Wir über uns

Redieck & Schade - das sind:

850 Druckwerke

400 Autoren

25.000.000 gedruckte Exemplare

26 Jahre wiederkehrende Buchreihen

Bestseller mit bis zu 16.500 Büchern

26 Jahre "InBöter" mit je 200.000 Auflage

Rostocker Buchreihen: 2.000 Artikel mit 5.000 Abbildungen

Der Region ein Gesicht geben, indem wir den Menschen ein Gesicht geben!

Am 1. Juli 1992 gründeten Achim Schade und Dr. Matthias Redieck das Büro "Redieck & Schade GbR. Journalisten & Publizisten". Zielstellung war es, Stadttagebücher zu verfassen und eigene, selbst geschriebene, Buchprojekte redaktionell vorzubereiten. Erste kleine Publikationen entstanden. Schnell wurden wichtige Partner gewonnen, die mit ihren Aufträgen das 2-Mann Unternehmen sicherten.

Die erste gedruckte Arbeit, eine Dokumentation der Denkmale in Warnemünde, entstand in Zusammenarbeit mit Gerhard Lau.

Am 2. Februar 1999 trat der Verlag Redieck & Schade GmbH an die Seite der GbR.

Regional aufgestellt, fungierte diese GmbH der beiden Gesellschafter Redieck & Schade als klassischer Buchverlag, als Vertriebsorganisation für Bücher, Broschüren und Zeitschriften u n d als Auftragsagentur für regionale Unternehmen, Kommunen und Vereine.

Etwa 850 Publikationen, Flyer, Zeitschriften, Broschüren und Bücher haben die beiden Autoren und Verleger in diesen 30 Jahren vorgelegt. Die gesamte Auflagenhöhe ist kaum zu errechnen, aber insgesamt werden es weit über 25 Millionen Druckwerke gewesen sein.

Mehr als 400 Autoren haben für die GbR und für den Verlag geschrieben und fotografiert.

Viele Dutzend Auftraggeber nahmen die Dienstleistungen der Kreativschmiede in Anspruch.